Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

Jahreshauptversammlung: Volker Schiller verabschiedet  -  06.04.2014

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Volker Schiller, der neue Bezirksvorsitzende Sascha Spengler und Landesverbandspräsident Thorsten Reus


DLRG

Die Geehrten der Jahreshauptversammlung 2014

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Volker Schiller nach 21 Jahren als Bezirksvorsitzender verabschiedet. Der Präsident des DLRG-Landesverbandes Hessen, Thorsten Reus, zeichnete ihn in Anerkennung seines überdurchschnittlichen und erfolgreichen Engagements mit dem Verdienstabzeichen der DLRG in Gold aus. Bereits eine Woche zuvor hatte Oberbürgermeister Patrick Burghardt Volker Schiller den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Neuer Bezirksvorsitzender ist Sascha Spengler. Jens Heger stellte seinen Posten als stellvertretender technischer Leiter Ausbildung ebenfalls zur Verfügung, neu gewählt wurde hier Ann-Kathrin Volz. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

Die Schließung des Lachebades war das beherrschende Thema, das sich durch die Sitzung zog. Angefangen vom Jahresbericht von Volker Schiller, in dem dieser auf das Jubiläumsjahr zurückblickte, das durch die Schwimmbadschließung getrübt wurde und das mit dem Verlust von 110 Mitgliedern endete. Auch die Technische Leiterin Ausbildung, Sabine Hedel, berichtete von einem Rückgang der geleisteten Ausbildungsstunden um 600 im Vergleich zum Vorjahr, ebenso über sinkende Teilnehmerzahlen und Probleme mit den Ausweich-Schwimmbädern. Olaf Schnückel, Technischer Leiter Einsatz, betonte, dass das Fehlen eines Schwimmbades langfristig auch die Einsatzfähigkeit der Wasserretter beeinträchtigen könnte. Der Bezirksjugendvorsitzende Marcel Cezanne vermeldete ebenfalls einen Rückgang bei den Teilnehmerzahlen an Jugendveranstaltungen. Die Botschaft, sowohl des alten, als auch des neuen Bezirksvorsitzenden war eindeutig: "Wir brauchen ein Hallenbad in Rüsselsheim". Diese Forderung unterstützten auch Thorsten Reus, Präsident des DLRG-Landesverbandes Hessen, und Jörg-Dieter Häußer, Vorsitzender des Rüsselsheimer Sportbundes. Oberbürgermeister Patrick Burghardt betonte, auch die Stadt wolle wieder Schwimmen in der Halle in Rüsselsheim ermöglichen. Man arbeite an einer Lösung.

Nach den Vorstandswahlen stand eine ganze Reihe an Ehrungen auf dem Programm. Neben dem Verdienstabzeichen in Gold für Volker Schiller wurden weitere Aktive mit Verdienstabzeichen und Bezirksurkunden geehrt, außerdem gab es viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Eine besondere Ehrung im 76. Bestehensjahr der DLRG Rüsselsheim durfte Sascha Spengler an Brundhilde Hanisch überreichen: Sie wurde für 75-jährige Mitgliedschaft in der DLRG ausgezeichnet. Nach der Versammlung fanden sich die Gäste wie in jedem Jahr noch zu einer gemeinsamen Mahlzeit zusammen und ließen den Tag bei sonnigem Wetter ausklingen.

Der neue Vorstand der DLRG Rüsselsheim:
Bezirksvorsitzender: Sascha Spengler
Stellvertretende Bezirksvorsitzende: Petra Jung
Schatzmeisterin: Ute Feldmann
Technische Leiterin Ausbildung: Sabine Hedel
Technischer Leiter Einsatz: Olaf Schnückel
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit: Ilka Jakobs
Stellvertretende Technische Leiterin Ausbildung: Ann-Kathrin Volz
Stellvertretender Technischer Leiter Einsatz: Michael Lindner

Ehrungen an der Jahreshauptversammlung:
25-jährige Mitgliedschaft: Gerlinde Bielefeld, Andreas Diehl, Jens Heger, Jens Jakobs, Ingo Jakobs, Christian Lindner, Reiner Rosin, Lisa Schneider, Christian Thole
40-jährige Mitgliedschaft: Jürgen Knust, Petra Nusch, Volker Schiller
50-jährige Mitgliedschaft: Helmut Heidenreich, Reinhold Hofmann, Hartmut Ohleker
65-jährige Mitgliedschaft: Friedrich Siegert
75-jährige Mitgliedschaft: Brunhilde Hanisch
Bezirksurkunde in Bronze: Christian Haas
Verdienstabzeichen in Bronze: Diana Koch, Reiner Rosin, Markus Spengler, Katharina Völpel
Verdienstabzeichen in Gold: Volker Schiller

Ilka Jakobs, Fotos: Jens Heger