Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

DLRG-Ausbildungsfahrt 2001  -  01.01.2001

DLRG

Hand in Hand wird die schwere Ausrüstung transportiert.

Für 20 DLRG Taucher aus Rüsselsheim, zum Teil mit ihren Familien angereist, wurde dies in Österreich zur Wirklichkeit. Im Landhotel „Traunsee“, mit einer angegliederten Tauchschule direkt am See, boten sich ideale Voraussetzungen für die schon traditionelle Aus- und Weiterbildungsfahrt der DLRG Taucher.

Das Gelände direkt vor der Tauchbasis erwies sich als ein vielfältiges Tauchrevier. In 5 und 10 Metern Tiefe sind Übungsplattformen verankert, die ideal für Übungen aller Schwierigkeitsgrade waren.

Die Tauchgänge vom Ufer aus boten den Rüsselsheimern klare Sichtverhältnisse, reichlich Wasserpflanzen und Fische bishin zu Steilwänden und mystisch wirkenden Unterwasserlandschaften.

Unter dem Motto „Treiben in der Traun und Fische schau´n!“ ließ sich die DLRG Gruppe erstmals auf ein neues Abenteuer ein. Wildwasserschnorcheln, zeitgeistig auch „Scubing“ genannt, erwies sich als gelungenes Highlight dieser Taucherfahrt.

Nur mit Tauchanzug und Schnorchelausrüstung einfach auf dem klaren Traunwasser liegen und sich kilometerweit von der Strömung treiben lassen, vorbei an Felsblöcken, Schluchten und unzähligen Fischen.

Körperliche Fitness zu frühester Stunde wurde für ein organisiertes Frühstück am Berg abverlangt. Mit nüchternem Magen und bereits um 6:00 Uhr aufgestanden ging es eine Stunde lang steil den Kletterpfad hinauf.

Der faszinierende Ausblick bei Sonnenaufgang und das Frühstück ließen aber diese Strapazen schnell wieder vergessen.

Renate Lindner