Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

Kindersommerfest 2008  -  02.09.2008

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Toben und Spielen bei der Rallye


DLRG

Zum Nachtisch gab es für alle noch ein Eis

Wie jedes Jahr hatten wir auch dieses Jahr unser Kindersommerfest der DLRG Jugend im Waldschwimmbad Rüsselsheim. Aber leider hatten wir diesmal etwas Pech mit dem Wetter. Doch es war wie immer ein sehr gelungenes Wochenende.

Freitags kamen gegen 18 Uhr die Übernachtungskinder, die nach dem Einrichten ihres Schlafplatzes sich erst mal mit Hamburgern stärken konnten. Es hat allen sehr geschmeckt. Währenddessen begann es wie aus Eimern zu schütten, sodass sich Betreuer wie Kinder im Aufenthaltszelt beschäftigten. Dann begannen die Betreuer damit ein Lagerfeuer zu entfachen, was trotz des Regens auch gelang, sehr zur Begeisterung von Kindern und Betreuern. Man konnte mit Schirmen gemütlich am Lagerfeuer sitzen. Nachts mussten vor einigen Zelten noch Wassergräben ausgehoben werden, da sonst die Gefahr bestanden hätte, dass die Zelte voller Wasser laufen. Auch wenn alle schwimmen können, wollen wir nicht, dass jemand nachts auf seiner Luftmatratze aus dem Zelt gespült wird :-)

Am nächsten Tag war um halb sieben bei den Kids schon „Halligalli“, sehr zum „Leidwesen“ der Betreuer, die für 8 Uhr das Frühstück bereiteten. Um 9 Uhr kamen die weiteren Kinder und dann ging es los mit unserer Rallye. Diese beinhaltete verschiedene Stationen, wie z. B. Knotenkunde, Schubkarrenrennen, Huckepack und Weiteres. Trotz gemischten Wetters konnten wir die Kinder natürlich nicht vom Wasser fern halten und sind schwimmen gegangen. Das Herumtoben machte hungrig und es gab Nudeln mit Bolognese-Soße. Nach der Stärkung ging es gleich weiter zum Fußballspielen. Währenddessen versuchten die Betreuer schon mal ein paar Zelte trocken einzupacken. Gegen 16 Uhr wurden dann die Kinder abgeholt. Es war ein nasses, aber fröhliches Wochenende.

Tanja Feldmann