Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

Fortbildungs-Wochenende der Schwimmausbilder  -  24.01.2010

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Die Schwimmausbilder testen ein Aufwärmspiel


DLRG

29 Schwimmausbilder aus Rüsselsheim und Raunheim im Jugendzentrum Ronneburg

Am 22.01.2010 war es wieder so weit, 29 Ausbilder aus Rüsselsheim und Raunheim machten sich auf den Weg in das Jugendzentrum Ronneburg, um ein spaßiges und vor allem lehrreiches Wochenende zu erleben. Dort angekommen, wurde der Abend in geselliger Runde beim Kegeln verbracht.

Der Samstagmorgen begann nach einem kleinen Frühstück mit der ersten Praxiseinheit im Schwimmbad. Bei vier verschiedenen Stationen erfuhren die Teilnehmer Neues über das Retten eines Ertrinkenden, die Befreiungsgriffe, das Schnorcheltauchen und das Wettkampfschwimmen. Dabei konnte an das bereits vorhandene Wissen der Teilnehmer verschiedensten Alters angeknüpft werden. Dieses Mal konnten sogar die Ausbilder selbst durch gezielte Übungen ihren persönlichen Schwimmstil verbessern.

Mittags folgte ein kurzer Theorieteil, bei welchem das Wettkampfschwimmen nochmals der Schwerpunkt war. Der nächste Teil beinhaltete das Hauptthema des Wochenendes, nämlich das Rettungsschwimmen und die Ausbildung zum Ausbildungsassistenten Rettungsschwimmen, welcher dem Lehrscheininhaber bei Rettungsschwimmkursen behilflich sein und dadurch Erfahrungen sammeln kann. Zunächst gab es einige Informationen über die physischen und psychischen Entwiklungsstufen von Kindern und Jugendlichen. Darauf aufbauend wurde die Zusammensetzung eines Rettungsschwimmkurses erklärt und auf Besonderheiten und Anforderungen der drei Rettungsschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold aufmerksam gemacht. Es wurde explizit auf die neue Prüfungsordnung und das neue Handbuch Rettungsschwimmen hingewiesen. Im Anschluss sollten verschiedene Themen in Gruppen mit Hilfe der Prüfungsordnung und des Handbuchs bearbeitet und vorgestellt werden.

Damit war der größte theoretische Teil abgeschlossen und alle sammelten beim Abendessen neue Kraft für den folgenden Teil. Die geplante Theorieeinheit "Spiele & Spiele im Wasser" begann mit Bewegung. Nachdem einige Spiele getestet worden waren, ging es wieder zurück zur Theorie. Diesmal erarbeiteten die Teilnehmer in Gruppenarbeit einige Spiele für das Schwimmtraining mit Kindern, angefangen bei Schwimmanfängern bis hin zu sicheren Schwimmern.

Zum Abschluss wurde erneut gespielt, wobei sich zeigte, dass nicht nur Kinder Spaß am Spielen haben. Der weitere Abend verlief etwas ruhiger, aber dennoch spaßig.

Der Sonntag begann abermals im Schwimmbad, dieses Mal wurden einige der am Vorabend vorgestellten Spiele getestet, was allen Ausbildern sehr viel Vergnügen bereitete. Das gesamte Wochenende wurde von einer Feedback- und Reflexionsrunde abgeschlossen, bei der es überwiegend positive Kritik gab. Nun starten die Ausbilder aus Rüsselsheim und Raunheim mit neuen Ideen und noch mehr Motivation in das neue Jahr und freuen sich jetzt schon auf die nächste Ausbilderfahrt.

Astrid Laut & Ann-Kathrin Volz