Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

Jahreshauptversammlung 2012  -  18.03.2012

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Bezirksleiter Volker Schiller und der Vorstand


DLRG

Die Geehrten der JHV 2012

Viel zu berichten gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Rüsselsheim, die am vergangenen Sonntag zahlreiche Mitglieder in das Vereinsheim lockte. Neben den Berichten aus Ausbildung, Einsatz und Jugend stand auch die Neubesetzung eines Vorstandspostens auf der Tagesordnung.

Neuer Stellvertretender Technischer Leiter Ausbildung ist Jens Heger, der die Nachfolge von Karsten Fünkner antritt. Dieser war 16 Jahre lang im Vorstand tätig.

Zuvor hatte Bezirksvorsitzender Volker Schiller aus dem vergangenen Jahr berichtet. Die Anerkennung der Katastrophenschutzeinheit als „Wasserrettungszug Rüsselsheim“ durch den Kreis Groß-Gerau ist nun erfolgt, eine entsprechende Sicherstellungsvereinbarung steht kurz vor der Unterschrift. Zugleich gab Schiller einen Ausblick auf das Jahr 2013. Dann feiert die DLRG Rüsselsheim nämlich ihr 75-jähriges Bestehen – und zwar im gleichen Jahr, in dem die DLRG ihr Jubiläum anlässlich der Gründung vor 100 Jahren feiert. Der Bezirksvorsitzende kündigte eine Reihe von Veranstaltungen im Jubiläumsjahr an.

Das hohe Engagement der DLRGler und die gute Zusammenarbeit mit den städtischen Einrichtungen hatte Oberbürgermeister Patrick Burghardt hervorgehoben, der sich vor zwei Wochen vor Ort bei einer Einsatzübung von der Leistungsfähigkeit der Wasserretter überzeugt hatte.

In ihrem Bericht stellte die Technische Leiterin Ausbildung, Sabine Hedel, die Ausbildungszahlen für das vergangene Jahr vor. Im Jahr 2011 leisteten 44 Ausbilder und Ausbildungshelfer 2578 Stunden am Beckenrand, im Waldschwimmbad und Lachebad leisteten 32 Wachgänger 1380 Stunden Aufsicht am Wasser.

Der Technische Leiter Einsatz, Olaf Schnückel, blickte in seinem Bericht auf ein für die Einsatzgruppe erfolgreiches Jahr zurück. „Die hohe Zahl an absolvierten Ausbildungen zeigt wieder einmal, dass das Interesse an der DLRG Rüsselsheim und den angebotenen Ausbildungsbereichen sehr hoch ist“, sagte er. Die Einsatzgruppe besteht aus 50 aktiven Mitgliedern. So sei die doppelte Personalstärke für den Wasserrettungszug sichergestellt. Aus den Ressorts Tauchen, Boot, Strömungsrettung, Katastrophenschutz und Information & Kommunikation berichteten anschließend die einzelnen Referenten über die zahlreichen Aktivitäten im Jahr 2011.

Die Jugend der DLRG Rüsselsheim hat im vergangenen Jahr insgesamt 11 Veranstaltungen mit 234 Teilnehmern und 53 Betreuern durchgeführt, berichtete die Bezirksjugendvorsitzende Katharina Völpel. Das Jugend-Einsatz-Team (JET), das es seit 2010 gibt, erfreue sich großer Beliebtheit. „Die Kinder werden hier frühzeitig an die Arbeit der Einsatzgruppe herangeführt“, erklärte sie.

Dem Reigen an Berichten schloss sich eine ganze Reihe an Ehrungen an. Neben Ehrungen für 25, 40, 50 und 70 Jahre Mitgliedschaft wurden mehrere Aktive mit Bezirksurkunden und Verdienstabzeichen der DLRG geehrt.

Vorstand des DLRG Bezirk Rüsselsheim e.V.:
Bezirksvorsitzender: Volker Schiller
Stellvertretende Bezirksvorsitzende: Petra Jung
Schatzmeisterin: Ute Feldmann
Technische Leiterin Ausbildung (TL-A): Sabine Hedel
Stellvertretender TL-A: Jens Heger
Technischer Leiter Einsatz (TL-E): Olaf Schnückel
Stellvertretender TL-E: Michael Lindner
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit: Ilka Lolies

Ehrungen an der JHV 2012:
25 Jahre Mitglied: Waltraud Billino, Petra Fünkner, Jens Heldmann, Heike Schiller
40 Jahre Mitglied: Olaf Brust, Achim Jung, Michael Lindner, Erich Peukert, Peter Schulze, Rainer Wengel
50 Jahre Mitglied: Jürgen Steinmetz
70 Jahre Mitglied: Günter Bresler
Bezirksurkunde in BRONZE: Denis Siebeneichner
Bezirksurkunde in GOLD: Ute Feldmann
Verdienstabzeichen in SILBER: Karsten Fünkner, Petra Wagner

Ilka Lolies