Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

DLRG Rüsselsheim nimmt am Flörsheimer Drachenboot-Cup teil  -  02.09.2012

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Das Team auf dem Weg zum Start.


DLRG

Kopf an Kopf paddeln die Teams zum Ziel.

Nachdem die DLRG Rüsselsheim mit ihrem Team bereits viele Jahre das bunte Treiben beim Flörsheimer Drachenboot-Cup vom Wasser her absichert, kam in diesem Jahr die Idee auf, doch einmal selber mit einer Mannschaft daran teilzunehmen.
Nach einigen Telefonaten hatte der TL „Einsatz“ Olaf Schnückel es geschafft, 20 aktive DLRG´ler zu finden, die Lust zum Mitmachen hatten. Später konnte sogar noch eine Schlagfrau gefunden werden. Mit Unterstützung von Frank Herzog, Mitorganisator des Cups vom Flörsheimer Ruder Club, wurden zwei jeweils einstündige Trainingseinheiten in der Woche vor dem Rennen festgelegt.
Bereits nach dem ersten Training am Dienstagabend stand für die Gruppe fest, dass der Spaßfaktor überwiegt – dabei sein ist alles!
Auch der einsetzende Regen schon zu Beginn des zweiten Trainings am Freitagabend und der bei manchen noch vorhandene Muskelkater taten dieser Einstellung keinen Abbruch.
Obwohl nur zweimal und sogar noch in unterschiedlicher Besetzung im Training, erhielten die DLRG´ler Lob vom Drachenbootkenner Frank Herzog: Alle Paddler bewiesen einen festen, gleichmäßigen Zug und eine hohe Frequenz.
Bei strahlendem Sonnenschein am Sonntagfrüh, das erste Rennen für die Wasserretter war für 9:30 Uhr angesetzt, waren alle gut gelaunt und hochmotiviert. Das Rennen lief gut und die Rüsselsheimer qualifizierten sich somit für die weiteren Läufe in den Sportwettkämpfen. Da auf der großen Wiese neben dem Bootshaus am Radweg in Richtung Eddersheim jede Mannschaft ihre Zelte aufgeschlagen hatte, konnten alle die Zeit zwischen den einzelnen Läufen zum sonnen, ausruhen und Kuchen essen nutzen. Und ganz wichtig: die nassen T-Shirts und Short in der Sonne trocknen lassen. Denn außer der Schlagfrau blieb keiner der Paddler trocken.
Die Stimmung rund um den Drachenboot-Cup war – sicher auch aufgrund des tollen Spätsommerwetters – super, viele Besucher feuerten die bunt kostümierten 28 Mannschaften an, es gab leckeres Essen und kalte Getränke, leckere Kuchen, ofenfrische Brezeln und Süßigkeiten.
Nach dem dritten Rennen standen die DLRG´ler im Halbfinale. Wer hätte das erwartet? Leider mussten sie sich dort dann geschlagen geben. Doch keiner war enttäuscht – im Gegenteil: Man hatte sogar das Gefühl, dass alle im nächsten Jahr wieder starten wollen!

Petra Fünkner