Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Hessen - Bezirk Rüsselsheim  e.V.

Unsere Presseberichte als RSS-Feed: als RSS laden

Eisübung im Waldschwimmbad  -  26.01.2013

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

DLRG

Der Retter nähert sich dem Verunfallten auf der Matte


DLRG

Die Helfer am Ufer ziehen den Retter und den Verunfallten an Land

Die Einsatzgruppe der DLRG Rüsselsheim nutzte das kalte Wetter, um im Waldschwimmbad eine Eisübung durchzuführen. Gemeinsam mit Kameraden aus dem Kreisverband Groß-Gerau und dem Bezirk Hanau übten die Retter das Herausholen einer eingebrochenen Person aus dem Eis.

Zum Einsatz kam hierbei eine aufblasbare Matte, auf die sich der Retter legt, um sich dann vorsichtig über das Eis zu dem Verunfallten zu bewegen. Durch die Verwendung der aufblasbaren Matte wird das Gewicht des Retters großflächiger auf der Eisfläche verteilt und somit die Gefahr, dass der Retter ebenfalls einbricht, geringer. Zur Sicherung ist der Retter stets mit einem Seil zu einem Helfern an Land verbunden.

"Das Eis war trotz der langen Kälte nicht sehr dick, noch lange nicht so dick wie vor einem Jahr, als man hier Schlittschuhe laufen konnte", berichtete Einsatzleiter Olaf Schnückel. Gerade jetzt, wo die Temperaturen steigen, ist es sehr gefährlich, das brüchige Eis zu betreten. Hiervor warnen die Lebensretter ausdrücklich!

Ilka Jakobs & Olaf Schnückel